Kochen und Spielen

Willkommen

Unten und Oben

In dem kompetitiven Brettspiel Oben und Unten wurde dein letztes Dorf von Babaren zerstört und du beginnst mit dem Neubau eines Dorfes direkt über einer großen Höhle.
13.Mai.2018 - Lesezeit: 3 Minuten
Unten und Oben

Oben und Unten kann und möchte sich nicht entscheiden: Oberhalb der Erde ist es ein klassisches Aufbauspiel. Du beginnst mit drei Arbeitern, um ein neues Dorf aufzubauen. Dein Arbeiter können eine der folgenden Aktionen durchführen können: Neue Arbeiter trainieren, Häuser bauen, Waren ernten... und die Höhle erkunden. Die spannendste Aktion ist wohl das Erkunden. Dies machen deine feigen Arbeiter nie alleine. Aber diese Aktion führt nicht unbedingt zum Sieg.

Wenn du eine Gruppe zum Erkunden in die Höhle schickst, liest dir ein anderer Spieler eine zufällige Begegnung aus einem Heft mit 223 Begegnungen vor. Du wählst dann eine der genannten Aufgabe aus, für die du dann z.B. 3 Laternensymbole brauchst. Du musst für jeden Arbeiter würfeln und erhältst je Arbeiter und Ergebnis unterschiedlich viele Laternensymbole (Siehe Arbeiterplättchen). Die Arbeiterin rechts kriegt z. B. eine Laterne ab 1 und zwei Laternen ab 4. Wenn du für die Aufgabe genug Laternen erwürfelt hast, erhältst du eine Belohnung für diese Aufgabe und zusätzlich Ruhm, wenn du die moralisch bessere Wahl getroffen hast. Beim Erkunden gibt es ein hohes Glückselement, was gut zum Thema passt, aber etwas frustierend ist, wenn man, wie ich im Testspiel, den Fokus auf das Erkunden gelegt hat. Man weiß vorher nicht, wie viele Arbeiter man für die Aufgabe in der Höhle braucht.  Zudem sind die Belohnungen auch sehr zufällig, ich habe im Testspiel kaum Gegenstände als Belohnung bekommt, die am Ende die begehrten Siegpunkte bringen. Am Ende gilt, je mehr (unterschiedliche) Gegenstände man hat, desto mehr Siedepunkte gibt es.
Auch durch bestimmte Gebäude kann man diese Gegenstände mit der Aktion Ernte erhalten. Diese ist deutlich besser planbar, dafür ist die Auswahl der Gegenstände begrenzt. Nach deiner Aktion sind die Arbeiter erschöpft und müssen im Haus in einem Bett schlafen. Allerdings hat nicht jedes Haus ein Bettsymbol, so dass du nicht immer alle deine Arbeiter zur Verfügung hast. Hier musst du gut planen.

In der ersten Runde solltest du eines der Schlüsselgebäude kaufen, da diese bestimmten Strategien Vorteile geben und so dein Spiel mitbestimmen. In den weiteren Runden ist der Reiz groß, erkunden zu gehen, auch wenn hier für mich zu wenig eine Geschichte erzählt wird. Nach sieben Runden endet das Spiel und der mit den meisten Siegpunkten gewinnt. 

MEINE MEINUNG ZUM SPIEL

Oben und Unten ist ein gelungenes und gut funktionierendes Spiel. Die optische Gestaltung des Spielmaterials ist stimmig und grafisch gelungen. Die klare Symbolik erleichtert das Spielen. Für Anfänger wäre eine Symbol-Übersicht hilfreich. Aber das Glückselement ist, wie oben gesagt, recht hoch. Dadurch sind manche Züge schlecht planbar und das Spiel ist eher nichts für Optimierer. Die Anleitung schafft es, das Spiel schwieriger wirken zu lassen als es ist. Insgesamt wirken die Begegnungen sehr zufällig und diese werden  nur mit der Belohnung abgeschlossen, aber nicht weiter erzählt. 

Willkommen

Hallo, ich bin Lars. Willkommen zu meinem Blog. Hier schreibe ich über Brettspiele, die ich ausprobiert habe und über das Kochen gerne auch draußen. Dazu rezensiere ich gelegentlich Kochbücher.

Neue Posts

Größere Umbau im Garten: Endlich haben wir ein Gewächshaus

Größere Umbau im Garten: Endlich haben wir ein Gewächshaus

16.Mai.2021

Wir haben uns einen Traum erfüllt und uns ein englisches Glashaus in den Garten geholt.


Garten-Tagebuch KW15

8.April.2020

Rückblick und das Bild der Woche


Garten-Tagebuch KW14

31.März.2020

Rückblick und das Bild der Woche


Garten-Tagebuch KW 13

24.März.2020


Grundlagen zum Umgang mit Sauerteig - Sauerteigbrot mit Haferschrot

Grundlagen zum Umgang mit Sauerteig - Sauerteigbrot mit Haferschrot

15.März.2020

Das Rezept für eine Sauerteigbrot mit Hafer.